Privater Wasserrohrbruch


  • ist eine üble Angelegenheit
  • kommt immer im falschen Moment
  • kann extrem hohe Kosten verursachen
  • kann lebensgefährliche Ausmasse annehmen
  • kann zu erheblichen Umweltverschmutzungen führen
  • könnte in vielen Fällen vermieden werden

Hauszuleitungen/Hausanschlussleitungen sind in der Regel in der Verantwortung der Hausbesitzer respektive der Grundstückseigentümer.

Im Falle eines Wasserleitungsbruchs übernimmt die Versicherung in der Regel die Kosten für die Leckortung/Suchkosten, die Reparatur des beschädigten Leitungsstückes sowie für Folgeschäden, welche das auslaufende Wasser am Gebäude verursacht.

Daher die Frage: Wie alt ist Ihre Wasser-Hausanschlussleitung?

Eine Hauszuleitung kann schnell, kostengünstig und grabenlos ersetzt werden - bevor es zu einem Wasserrohrbruch kommen muss.

Ausserdem: eine neue Hauszuleitung erhöht den Wert Ihrer Liegenschaft!